Finanzwissen

Das Finanzlexikon

von House of Banks

Einleitung:

Willkommen zu unserem Lexikoneintrag über “ESIS”. In diesem Eintrag werden wir dir nützliche Informationen über die Bedeutung, die Funktion und die Verwendung von ESIS im Finanzbereich geben. ESIS steht für Europäische Standardisierte Informationsblätter und ist ein wichtiger Begriff im Zusammenhang mit Verbraucherkrediten und Hypotheken. Erfahre hier mehr über ESIS und warum diese Informationsblätter für Verbraucher von großer Bedeutung sind.

Definition:

ESIS steht für Europäische Standardisierte Informationsblätter. Es handelt sich um standardisierte Dokumente, die Verbrauchern vor Abschluss eines Verbraucherkreditvertrags oder einer Hypothek zur Verfügung gestellt werden müssen. Die ESIS-Dokumente enthalten wichtige Informationen über den Kredit oder die Hypothek, wie z.B. den effektiven Jahreszins, die Laufzeit, die monatlichen Ratenzahlungen, etwaige Gebühren und Risiken. Ziel ist es, den Verbrauchern eine bessere Vergleichbarkeit und Transparenz bei Krediten und Hypotheken zu ermöglichen.

Erklärung:

ESIS-Dokumente sind eine wichtige Informationsquelle für Verbraucher, die einen Kredit oder eine Hypothek beantragen möchten. Sie dienen dazu, den Verbrauchern alle relevanten Informationen über das Finanzprodukt zur Verfügung zu stellen, um ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen. Die Informationen in den ESIS-Dokumenten sind standardisiert und müssen in einer klaren und verständlichen Sprache präsentiert werden, um sicherzustellen, dass Verbraucher die Bedingungen und Kosten des Kredits oder der Hypothek verstehen.

Beispiele:

Um das Konzept von ESIS besser zu verstehen, hier sind einige Beispiele für Informationen, die in einem ESIS-Dokument enthalten sein könnten:

 

  1. Effektiver Jahreszins: Der jährliche Zinssatz, der alle Kreditkosten berücksichtigt.
  2. Gesamtkosten des Kredits: Die Gesamtkosten des Kredits, einschließlich Zinsen und Gebühren.
  3. Laufzeit: Die Dauer des Kreditvertrags oder der Hypothek.
  4. Monatliche Ratenzahlungen: Die Höhe der monatlichen Zahlungen, die der Verbraucher leisten muss.
  5. Risiken und Bedingungen: Informationen über mögliche Risiken und besondere Bedingungen des Kredits oder der Hypothek.

ESIS steht für Europäische Standardisierte Informationsblätter und bezieht sich auf standardisierte Dokumente, die Verbrauchern vor Abschluss eines Verbraucherkreditvertrags oder einer Hypothek zur Verfügung gestellt werden. Diese Dokumente enthalten wichtige Informationen über den Kredit oder die Hypothek, um den Verbrauchern eine bessere Vergleichbarkeit und Transparenz zu bieten. Die ESIS-Dokumente helfen Verbrauchern, die Bedingungen, Kosten und Risiken des Finanzprodukts zu verstehen.

Vorheriger Begriff

Du benötigst

Für unsere Finanzexperten stehst Du im Mittelpunkt! Vereinbare jetzt ein kostenloses Erstgespräch über 15 Minuten und mache Dir einen eigenen Eindruck unserer maßgeschneiderten Lösungen – vollkommen unverbindlich!

House of Banks Modernes Haus mit Garten und Pool
Was unsere Kunden sagen:
Unsere
Partnerbanken:

Vernetz dich gerne über die sozialen Netzwerke mit uns!